Tel: +43 5282 2189

|

info@europaapotheke.at

|

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08.00-12.30 und 14.30-18.00, Sa: 08.00-12.00

BABY ON BOARD

Je nachdem, ob Sie mit Auto, Zug oder Flugzeug verreisen und davon abhängig, wie gut Ihr Quartier am Reiseziel ausgestattet ist, wird das Reisegepäck fürs Baby oder Kleinkind unterschiedliche Dimensionen annehmen.

Daran sollten Sie denken – entweder selbst mitnehmen oder checken, ob die Ausstattung im Hotel zur Verfügung steht:

Checkliste Essenszubereitung und Schlafen

  • Wasserkocher
  • Flascherlwärmer
  • Babyphon
  • Reisegitterbett
  • Kinderhochstuhl

Satte Babys sind gute Reisebegleiter

Stillende Mütter und ihre Babys können beruhigt auf Reisen gehen – sie brauchen sich um nicht viel mehr kümmern, als ein ruhiges Plätzchen, ausreichend Flüssigkeit für die Mutter zum Trinken und Schutz und Pflege für die Brustwarze. Wird bereits zugefüttert, so empfiehlt es sich, Babys Lieblingsmahlzeiten in ausreichender Menge einzupacken – bei Flugreisen unbedingt auch ins Handgepäck! Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei der Fluglinie, welche Vorschriften für die Mitnahme von Babygläschen und Trinkfläschchen gelten.

Checkliste Speis und Trank

  • Babynahrung/Milchpulver
  • Breigläschen
  • Stilles Mineralwasser
  • Babytee
  • Fläschchen
  • Sauger
  • Löffel
  • Schüssel
  • Lätzchen

Fröhlich auch an heißen Tagen

Die Hitze setzt im Sommer auch den Kleinen zu. Muten Sie sich selbst und Ihrem Kind nicht zu viel zu und bleiben Sie am besten in der heißesten Zeit des Tages im Schatten. Sorgen Sie für Abkühlung und achten Sie darauf, dass Ihr Kind genug trinkt.

Checkliste Sonnenschutz

  • Schattenspender/Sonnenblende mit Saugnäpfen fürs Autofenster
  • Sonnenschirm für den Kinderwagen/Buggy
  • Sonnenhut
  • UV-Schutzbekleidung
  • Baby-Sonnencreme aus der Apotheke
  • Strandmuschel

Gute Laune garantiert

Für ein „Wie lange dauert es noch?“ sind die Allerkleinsten noch nicht sprachgewandt genug. Aber auch sie leiden, wenn die Reise kein Ende zu nehmen scheint. Wer mit Babys oder Kleinkindern unterwegs ist, sollte die An- und Heimreise so kurz wie möglich halten, Pausen einplanen und ein „Notfall-Package“ für die Unterhaltung der Kleinen zusammenstellen. Erfahrene Eltern packen ein paar neue Spielsachen als Überraschung ein – damit sind die Kleinen einige Zeit beschäftigt und im Handumdrehen ist das Reiseziel erreicht!

Checkliste Spaß und Unterhaltung

  • Lieblingslieder am USB-Stick
  • Lieblings-Bilderbücher
  • Schnuller
  • Lieblings-Kuscheltier
  • Kuscheldecke
  • Zahnring
  • Spielzeug – auch für den Strand
  • Handpuppen
  • Eventuell Schallschutz-Kopfhörer

Erste Hilfe fürs kranke Kind

Wer mit Kindern verreist, sollte die Reiseapotheke mit Bedacht packen – lassen Sie sich dazu am besten in unserer Apotheke beraten!

Checkliste Notfallapotheke

  • Fieberthermometer
  • Desinfektionsmittel
  • Verbände und Pflaster
  • Fiebersenkende Mittel
  • Tropfen gegen Halsschmerzen, Hustensaft
  • Mittel gegen Durchfall und Verstopfung, Elektrolytlösung bei Mineralstoffverlust
  • Insektenschutzmittel, Salbe zur Behandlung von Insektenstichen
  • Kühlsalbe bei Sonnenbrand
  • Wund- und Heilsalbe
  • Kühlkissen
  • Zeckenzange

Trockener Po und weiche Haut

Riskieren Sie bei der Babyhygiene gerade im Urlaub nichts! Eine Großpackung der bewährten Windelsorte muss mit auf die Reise, außer Sie wissen genau, dass Sie am Urlaubsort Nachschub bekommen.

Auch die erprobte Wundschutzsalbe für den Po gehört ins Reisegepäck, ebenso Feuchttücher, Puder, Hautcreme und das milde Babyshampoo, falls es zuhause ebenfalls verwendet wird. Für etwas ältere Kinder sollten Sie auch die Zahnbürste und die Kinderzahnpasta einpacken.

Idealerweise sind die nötigsten Utensilien in der Wickeltasche ohnehin griffbereit verstaut!

Für die kleine Wasserratte

Sommerzeit ist Badezeit! Damit Ihr Kind das Wasser lieben lernt, sollten Sie versuchen, die ersten Pritscheleien am Pool oder Strand so lustig und angenehm wie möglich zu gestalten.

Checkliste „Ab ins Wasser“

  • Schwimmwindeln
  • Bademantel
  • Strandschuhe / Schwimmschuhe
  • Schwimmflügerl / Schwimmringe
  • Schwimmsitz
  • Sonnenbrille
  • Sandspielzeug / Wasserspielzeug

Was sonst noch wichtig ist…

Vereinbaren Sie kurz vor Urlaubsbeginn besser keinen Impftermin, um keine schmerzhaften Impfreaktionen zu riskieren. Fragen Sie aber jedenfalls rechtzeitig bei Ihrem Kinderarzt nach, ob Ihr Kind die für Ihr Reiseziel erforderlichen Impfungen bereits erhalten hat.

Denken Sie auch daran, dass jedes Kind für Auslandsreisen einen eigenen Reisepass benötigt und beantragen Sie diesen rechtzeitig bei der zuständigen Behörde.

Für die Mobilität am Urlaubsort lohnt es sich, ein Tragetuch oder einen Tragesitz mitzunehmen. Erkundigen Sie sich rechtzeitig, ob das gebuchte Mietauto mit einer geeigneten und sicheren Babyliegeschale oder einem Kindersitz ausgestattet ist.

Alles gepackt? Dann ab in den Urlaub!

2017-06-27T14:56:36+00:00 27. Juni 2017|Tags: , , , , , , , , , , , |